7 kritische SEO-Fehler von Online Shops

Onlinehändler denken oft, dass durch das Auflisten von Hunderten oder sogar Tausenden von Produkten auf ihrer E-Commerce-Website, der Suchmaschinentraffic ins Rollen kommt. Es stellt sich heraus, dass dies weit entfernt von der Realität ist.

Die traurige Tatsache ist, dass die Optimierung von E-Commerce-Websites für SEO (Search Engine Optimization) viel schwieriger ist als es für Blogs oder einfache 5-Seite-Unternehmenswebseiten ist. Dadurch, dass viele Produktseiten ständig auf der Site hin- und hergeschoben werden, entstehen zahlreiche Probleme, die SEO Online Shop Optimierungen für E-Commerce-Websites sehr schwierig machen.

Heute werden wir uns die 7 häufigsten SEO-Fehler von Online Shops und E-Commerce-Websites genauer ansehen.

1. Mangel an Produktbeschreibung

Aus Erfahrung wird dieser SEO Online Shop Fehler normalerweise von Onlinegeschenkeläden (im weiteren Sinne) und Onlinebekleidungsgeschäften gemacht. Leider wird durch das vollständige Fehlen einer Textbeschreibung des Produkts die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite in den TOP 10 einer Suchmaschinenabfrage steht, praktisch eliminiert, selbst im Fall von Abfragen mit niedriger Frequenz. Vergewissern Sie sich also, dass Sie dem Artikel im Online Shop eine Beschreibung hinzufügen. Verringern Sie nicht die Chancen für Ihre Seite in den Rankings aufzusteigen.

Ein guter Weg, um die Wortanzahl für den einzigartigen Inhalt zu messen, ist das Messen der Standardwortanzahl einer leeren Produktseite im Online Shop. Zählen Sie bei der SEO Webshop Optimierung alle Wörter, die in der Navigation, Seitenleiste und Fußzeile auf einer leeren Artikelseite verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass Ihr eindeutiger Text diese „Standard“ -Wortanzahl überschreitet, um den einzigartigen Inhalt einen höheren Wert zu verleihen.

Offensichtlich ist der einzigartige Inhalt, den Sie für Ihre Produktbeschreibung schreiben, immer besser für Ihre SEO Webshop Optimierung und das Online Marketing. Beachten Sie jedoch Folgendes:

  • Schreiben Sie nur beschreibenden Inhalt mit Qualität, der Ihren Kunden hilft, Kaufentscheidungen zu treffen.
  • Kopieren Sie keine Inhalte von anderen Websites. Die Suchmaschinen bestrafen Sie dafür.
  • Möglicherweise möchten Sie testen, welche Beschreibungswortzahl bei der Kaufkonvertierung hilft. Zu viel Inhalt könnte bei der SEO für Online Shops nicht nützlich sein.

2. Verwendung von Produktbeschreibungen von Herstellern

Wenn Sie von den Suchmaschinen ignoriert werden möchten, fügen Sie einfach eine Beschreibung vom Hersteller hinzu. Diese Aktion garantiert Ihrem Online Shop, dass Ihre Website von den Suchmaschinen schlechter bewertet wird.

Die Sache ist, dass diese Beschreibungen an viele Online Shops verteilt werden. Und die meisten von ihnen belassen die Artikelbeschreibung in ihrer ursprünglichen Form. All dies führt zu einer Reihe von Seiten mit nicht eindeutigen Inhalten und Ausfilterungen von Google. Die Herstellerbeschreibungen werden zu einem noch schlimmeren Fehler, da sie in einer Weise geschrieben sind, die den Verkauf nicht fördert.

Der SEO Tipp hier ist: Erzeuge immer einzigartigen Inhalt. Google ist immer besser darin geworden, Webseiten aufgrund von doppeltem Content und Content-Scraping mit der Rangliste zu bestrafen.

Die Erstellung einzigartiger Inhalte für Tausende von Produkten oder stark variierenden Beständen im Online Shop kann eine entmutigende Aufgabe bei der SEO Online Shop Optimierung sein. Für das Online Marketing sollten Sie ein NO INDEX-Meta-Tag auf Artikelseiten in Erwägung ziehen, für die Sie keinen eindeutigen Inhalt schreiben können.

Wenn Sie Tausende von Produktseiten haben, zu denen Sie entweder nicht gelangen können oder die innerhalb weniger Tage nicht verfügbar sind, dann sollten Sie sie in Erwägung ziehen, sie aus den Suchmaschinen herauszuhalten. Beim SEO für Online Shops ist der Punkt hier, dass Sie nicht Tausende von Seiten ohne eindeutigen Inhalt haben sollten, verglichen mit nur wenigen, die einen unique Content haben. Beim SEO für Online Shops sieht Ihre Website dann so aus, als hätte sie automatisch Tausende von einfachen Webseiten generiert, um SEO-Traffic zu gewinnen. Das ist genau das, was Sie mit der SEO Online Shop Optimierung nicht erreichen wollen.

Für das Online Marketing ist es viel besser, Ihre SEO Webshop Optimierung auf einem guten Niveau zu halten. So leidet sie nicht unter schlecht optimierten Produktseiten oder einer spamorientierten Content Strategie.

3. Mangel an Produktbewertungen

Ungefähr 70 % der Käufer suchen nach Bewertungen von Produkten in Onlineshops oder Foren, bevor sie einen Kauf tätigen. Dies bedeutet, dass wenn Ihre Website keine solchen Bewertungen enthält, Ihnen ein sehr großer Prozentsatz der Zielgruppe fehlt. Darüber hinaus ist es für Seiten mit Bewertung einfacher, an die Spitze der Suchergebnisse zu gelangen als für Seiten, die einfach verkaufen. Wichtiger Aspekt für die SEO Webshop Optimierung.

Ein Beispiel für gelungenes Online Marketing und einen SEO Online Shop ist in diesem Bereich Amazon.com. Es hat seinen Nutzern ermöglicht, nicht nur Waren zu erwerben, sondern zugleich Rezensionen von Büchern, Gadgets und mehr zu hinterlassen. So haben sie eine ganze Gemeinschaft von Buchliebhabern geschaffen, die ihre Kenntnisse teilen.

Das Schöne an Produktbewertungen von Kunden, für das SEO für Online Shops ist:

  • Sie erstellen einzigartige Inhalte für Ihren Online Shop und es ist kostenlos! Wir haben über all die Schwierigkeiten gesprochen, die damit verbunden sind, wenn wir keine einzigartigen Inhalte haben und wie hart es ist, sie in ausreichender Menge und Qualität zu erstellen. Produktbewertungen lösen dieses Problem!
  • Es hält die Produktseite „lebendig“, was dazu beitragen kann, dass die Suchmaschinen öfter zurückkommen. Je häufiger Sie Ihre Website aktualisieren können, desto besser ist es für Ihre gesamten SEO Webshop Aktivitäten.

4. Nicht auf den Suchbedarf optimierte Produktseiten

Stellen Sie beim SEO für Online Shops sicher, dass Sie die Such- und Suchschlüsselwörter berücksichtigen, die Nutzer in die Suchmaschinen eingeben, wenn Sie Überschriften, Titelseiten und Produktbeschreibungen schreiben. Andernfalls können Sie bei der SEO Webshop Optimierung eine Situation schaffen, in der Sie etwas promoten, nach dem niemand sucht. Dies ist ein häufiger Fehler von Geschäften mit einer großen Anzahl verschiedener Waren.

Sie könnten beispielsweise versehentlich eine Seite erstellen, bei der der Titeltag, die H1-Überschrift und die Bild-Alt-Tag-Informationen für den Keywordausdruck „Blumenmusterschal“ optimiert sind. Dabei wäre eine spezifischere Keywordphrase wie „Chanel Blumenmuster Schal“ besser für das Online Marketing geeignet.

Nachfolgend finden Sie einige SEO Tipps, mit denen Sie diese Produktseiten optimieren können:

  • Verwenden Sie Modellnummern in Ihren Titeltags und H1-Überschriften.
  • Verwenden Sie Markennamen in Ihren Title-Tags und H1-Überschriften.
  • Vergessen Sie bei der SEO Webshop Optimierung nicht, Ihre Bild-Alt-Tag-Informationen auszufüllen!
  • Stopfen Sie die Seite nicht mit der Keywordphrase voll, indem Sie sie immer wieder wiederholen.
  • Und bei der SEO Online Shop Optimierung niemals iframes verwenden, um Inhalte anzuzeigen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Inhalt tatsächlich auf der Produktseite vorhanden ist, auf der er sich befinden soll.

Natürlich gibt es dazu noch mehr On-Page SEO Tipps, aber diese sind die Wichtigstem beim SEO für Online Shops und der Marketingeffizienz.

5. Keine eindeutigen Titel

Ein weiteres Problem der großen Onlineshops sind doppelte Titel-Tags. Achten Sie beim SEO für Online Shops auf ihre Einzigartigkeit und versuchen Sie, identische Werte zu vermeiden. Es ist die Schulgrundlage der SEO Online Shop Optimierung, aber wenn wir über Onlineshopping sprechen, haben viele aus irgendeinem Grund aufgehört, diese einfache Regel bei der SEO Webshop Optimierung zu beachten.

Es ist beim SEO für Onlineshops schwierig, eindeutige Titeltags zu erstellen, wenn Sie mehrere Artikel derselben Marke oder ähnliche Artikel von vielen Marken verkaufen. Sie werden die gleichen Schlüsselwörter unweigerlich immer und sehr häufig wiederholen. Suchalgorithmen sind sich dieser Tatsache bewusst. Deshalb sollten Sie sich beim SEO für Online Shops darauf konzentrieren, eindeutige Schlüsselbegriffe zu erstellen.

Viele Onlinekäufer suchen nach einer Keyphrase, anstatt nach einem einzelnen Keyword. Eine Formel aus den SEO Tipps, die dazu neigt, gut für die SEO Webshop Optimierung zu funktionieren, ist das „band-model“ Titel-Tag-Rezept:

Ihr Titeltag sollte folgendermaßen strukturiert sein: Marke – Modell – Artikeltyp

Einige reale Beispiele für eine gute SEO Online Shop Optimierung könnten sein: „Honda Accord Sports Coupe“ oder „Burton Aftermath Snowboard 2013“

Einer der wichtigsten SEO Tipps für die richtigen Keywords besteht darin, Ihre Kunden zu befragen, wie sie über die Produkte sprechen, die Sie verkaufen. Die Struktur, in der sie Ihre Produkte ausformulieren, wird Sie daran erinnern, wie sie nach ihnen suchen könnten.

6. Mangel an „sprechenden“ URLs

Was ist eine „sprechende“ URL? Beispielsweise die folgende URL: http://www.readanybook.com/ebook/harry-potter-and-the-prisoner-of-azkaban-65. Sprechende URLs werden beim SEO für Online Shops auch als „Keyword-freundliche URLs“ bezeichnet.

Wir sehen die Bezeichnung des Romans direkt in der Website-Adresse. Es ist sehr wichtig in Bezug auf die SEO Online Shop Optimierung, solche URLs für all Ihre Produkte zu erstellen. Keine anonymen IDs mehr! Machen Sie Ihr Profil für die Suchmaschine mit einer eindeutigen URL einzigartig.

Es gibt nur drei Gründe beim SEO für Online Shops, warum Sie sprechende URLs verwenden sollten:

  • Die Semantik SEO Online Shop Optimierung: Der Kunde oder Sucher versteht leichter, was nach dem Klicken auf die URL zu erwarten ist. Wenn Sie eine unglaublich lange URL voller Zahlen und Kauderwelsch haben – kann es für das Online Marketing spammy aussehen und ein Problem bei der SEO für Online Shops sein.
  • Keyword and Anchor Link: Es besteht die Möglichkeit, dass die URL von einer dritten Website abgerufen und erneut veröffentlicht wird. Wichtige Schlüsselwörter sind beim SEO für Online Shops im Anker-Tag vorhanden, wenn sie als Ankertext verwendet werden. Das Einholen von Keywords in den Ankertext, der auf Ihre Website verweist, ist der Haupttreiber bei der SEO für Online Shops, um an die Spitze der Suchmaschinen-Rankings zu gelangen.
  • Relevanz der SEO Webshop Optimierung: Relevante Schlüsselwörter in der URL waren früher bei der SEO für Online Shops ein großer Treiber bei den Domänennamen. Google hat damit begonnen, dieser Tatsache weniger Priorität zu schenken. Es ist jedoch immer noch nicht verkehrt, Keywords von Belang in Ihren URLs für Produktseiten aufzunehmen.

7. Viel duplizierter Inhalt

Zu druckende Seiten, Archive mit verschiedenen Sortierelementen, Tags und mehr – all diese Dinge, die Duplikate erzeugen, sollten von Suchalgorithmen nicht abgesucht werden und müssen in robots.txt eingeschlossen werden. Dies ist beim SEO für Online Shops wichtig, da Ihre Website wegen doppelter Seiten Sanktionen erhalten kann (insbesondere auf großen Websites wie den Online-Shopping-Websites).

Hier sind einige SEO Tipps, wie Sie doppelte Inhalte weglassen können:

  • Verwenden Sie bei der SEO für Online Shops „robots.txt“, um Felder oder Seiten zu blockieren, die in einigen Fällen doppelte Inhalte erzeugen wie Archive, Tags und sogar Kategorieseiten.
  • Verwenden Sie bei der SEO für Online Shops das kanonische Tag, um anzugeben, welche Webseiten Sie von den Suchmaschinen indizieren lassen möchten. Wenn beispielsweise in Ihrem „Einkaufswagen“ aufgrund von Rezensionen oder Kommentaren neue URLs erstellt werden (d. h. Sie bekommen mehrere Seiten mit genau demselben Inhalt, mit Ausnahme von Bewertungen oder Kommentaren, die das Original nicht enthält), wird das kanonische Tag den Suchmaschinen mitteilen, auf welche Seite sie achten sollten
  • Sie können bei der SEO für Online Shops nofollow-Attributen Links hinzufügen, die auf Bereiche mit doppeltem Inhalt zeigen. Sie müssen jedoch sehr gründlich sicherstellen, dass Sie jeden einzelnen Link finden, der in die Indexierung nicht aufgenommen werden soll (weil Google sie finden wird).

Die goldene Regel beim SEO für Online Shops – Usability zu einer Priorität machen

Wie Sie wissen, ist Google ein Unternehmen, das sich viele Gedanken um seine Benutzer und deren Erfahrungen macht. Zunächst sollten Sie Ihren Online Shop bequem und nützlich für Kunden machen. Was gut und einzigartig für Ihre Kunden ist – ist auch gut für Google und der SEO für Online Shops.