So wird Ihre Spendenaktion ein Erfolg

Der Start von Spendenaktionen für einen guten Zweck ist immer dann eine gute Idee, wenn man Aufmerksamkeit und finanzielle Mittel für ein bestimmtes Projekt erzielen will. Heutzutage ist es ganz einfach, selbst eine Spendenaktion im Internet oder vor Ort zu starten. Professionelle Organisationen, die von Spenden finanziert werden, wie zum Beispiel „Ärzte ohne Grenzen“, haben einen eigenen Spenderservice. Hier erhält man Informationsmaterial und kann direkt Kontakt mit der Organisation aufnehmen, für die die Spendenmittel gesammelt werden. Dabei erhält man noch wertvolle Ratschläge, die beim Start einer eigenen Spendenaktion hilfreich sind.

Neben finanziellen Spenden gibt es auch die Möglichkeit für einige Organisationen Spendenziele in Form von Sachspenden aufzustellen. Hier werden gezielte Spenden in Form von Lebensmitteln oder Hilfsgütern wie warmen Decken gesammelt. Daher lohnt es sich, im Voraus mit der Zielorganisation Kontakt aufzunehmen, in welcher Form Spendensammlungen Sinn machen und was derzeit an Geld und Hilfsgütern benötigt wird. Denn einige Organisationen nehmen nur zu bestimmten Zeitpunkten gezielt Sach- oder Geldspenden an. Hier sollte man also vorher nachfragen und nur das sammeln, was im Anschluss auch wirklich für einen Hilfseinsatz verwendet werden kann.

Der richtige Zeitpunkt für eine Spendenaktion

Viele Spendenaktionen werden in der Zeit vor Weihnachten und Neujahr beworben. Diese Zeit ist die wichtigste Phase für viele Organisationen, um möglichst viele Spenden zu erhalten. Die meisten Menschen sind in dieser Zeit dazu bereit, neben den Weihnachtsgeschenken für die eigenen Angehörigen noch eine Geld- oder Sachspende für eine Spendensammlung beizutragen. Die Spendenbereitschaft ist deutlich höher als zu anderen Zeiten im Jahr. Gerade jetzt versuchen jedoch zahlreiche Spendenaktionen, Aufmerksamkeit zu erlangen und ihre Spendenziele zu erreichen. So herrscht in der Vorweihnachtszeit auch die größte Konkurrenz um die Aufmerksamkeit von potentiellen Spendern.

Wer in der Adventszeit eine Spendenaktion starten möchte, sollte also genau abwägen, ob der Zeitpunkt der passende Moment ist, oder es sinnvoller wäre, für dieses Projekt zum Beispiel Spendenideen im Sommer zu entwickeln.

Spenden für die Kinderhilfe zum Beispiel, die nicht an ein konkretes Ereignis gebunden sind, können auch zu einer anderen Jahreszeit Sinn machen. Aber gerade in der Weihnachtszeit kann auch eine Spendensammlung mit einer kreativen Idee Sinn machen, so dass man sich von anderen Spendenkampagnen abhebt.

Das richtige Spendenziel finden

Bei der Auswahl der Spendenziele geht es darum, einen geeigneten Spendenanlass und eine Organisation zu finden, die durch Spendenaktionen unterstützt werden kann. Gerade im Bereich der Kinderhilfe, im Naturschutz und im Bereich der humanitären Hilfe gibt es zahlreiche Organisationen, die für verschiedene Spendenziele Spenden sammeln. Hier lohnt sich eine intensive Recherche über die Arbeit der verschiedenen Organisationen und die einzelnen Spendenaktionen. Denn wer eine Spendenaktion starten möchte und viel Zeit in die Spendensammlung investiert, sollte sich voll und ganz mit dem Spendenanlass identifizieren können.
Bei großen Organisationen gibt es über den Spenderservice häufig Material und Hinweise, wie eine Spendenaktion für diese Organisation üblicherweise aussieht. Hier kann man auf wertvolle Erfahrungen anderer Spendenaktionen zurückgreifen und sich aus den verschiedenen Anlässen genau das passende Spendenziel auswählen.

Spendenkampagne für verschiedene Zielgruppen

Damit eine Spendenaktion starten kann, braucht es vorher eine intensive Planungsphase. Bei der Entwicklung einer Spendenkampagne sollte man sich Gedanken machen, wie und wo man die eigenen Zielgruppen gut erreichen und ansprechen kann. Wenn man mit einer Spendenaktion mehrere Spendenziele verfolgt und verschiedene Zielgruppen spenden, macht es Sinn, diese Zielgruppen unterschiedlich anzusprechen. So unterscheidet sich die Arbeit eines Spenderservice im Kontakt mit Unternehmen oder Privatpersonen als Spender.

Gerade Unternehmen benötigen häufig besondere Voraussetzungen, um für eine Organisation eine höhere Geld- oder Sachspende leisten zu können. Aber auch die Ansprache verschiedener Interessensgruppen kann sich in der Tonalität und der Ausgestaltung der Spendenaktion unterscheiden. Eine Spendenaktion, die sowohl Spenden von Unternehmen, als auch von Einzelpersonen auf der Straße und im Internet sammelt, sollte die Strategie der Spendenaktion gezielt daraufhin ausrichten. So können sich die einzelnen Maßnahmen zur Erreichung der Spendenziele zwar unterscheiden, aber sollten in jedem Fall durch einen gemeinsamen roten Faden erkennbar zusammen gehören.

Gemeinsam kreative Spendenideen entwickeln

Da viele verschiedene Spendenaktionen gleichzeitig versuchen Aufmerksamkeit für ihre Spendenziele zu erzielen, lohnt es sich eine kreative Spenden Kampagne zu starten. Dabei ist es wichtig, dass die kreative Spendenidee dem Anlass angemessen ist. Gerade im Bereich der Kinderhilfe oder für den Naturschutz kann man mit einer kreativen Idee in der Öffentlichkeit oder auch im Internet für Aufmerksamkeit sorgen.

Wer eine Spendenaktion starten möchte, braucht unbedingt Verbündete, die beim Erreichen der Spendenziele mithelfen. Gerade im Bereich der Kinderhilfe gibt es spezielle Vereine und Stiftungen, die beim Start einer Spendenaktion von Nutzen sind. Ansonsten hilft es ehrenamtliche und freiwillige Helfer zu finden, die in Spendenaktionen Erfahrung gesammelt haben. Hier kann man vom Wissen des Teams profitieren und eine Spendenaktion starten, die ihre Spendenziele erreicht.

Crowdfundings als neue Spendenaktionen

Eine recht neue Methode der Spendenaktionen sind sogenannte Crowdfundings, bei denen zahlreiche Einzelpersonen gemeinsam Geld spenden für einen bestimmten Zweck. Hier gibt es verschiedene Online Plattformen, auf der man solche Spendenaktionen einrichten kann. Als Spenderservice gibt es je nach Höhe der Spende meist eine Art Dankeschön für die Spender.

Nach zahlreichen erfolgreichen Crowdfunding-Kampagnen findet man im Internet viele Anleitungen, wie man für das eigene Projekt eine Crowdfunding Spendenaktion starten kann. Dies macht nicht nur für die Entwicklung von Produkten oder Firmengründungen Sinn, sondern kann auch für Spendensammlungen genutzt werden. Aber es gibt daneben auch spezielle Online Plattformen, auf denen Spendensammlungen nach dem klassischen Modell durchgeführt werden können.

Spendenaktionen für jedes Budget

Beim Planen einer Spendenaktion ist es wichtig, die Barriere zum Spenden so niedrig wie möglich zu halten. Je komplizierter der Spendenprozess selbst gestaltet ist, desto weniger Menschen werden eine Spende abgeben. Das bedeutet, dass zum Beispiel die Abgabe einer Spende mit verschiedenen Zahlungsmethoden möglich sein sollte oder Spendenaktionen auch schon mit kleinen Beträgen unterstützt werden können. Denn wenn es eine Mindesthöhe für Spenden gibt oder nur per Kreditkarte gezahlt werden kann, werden sich viele davon abgeschreckt fühlen. Hier sollte man also so offen wie möglich planen, um die eigenen Spendenziele möglichst flexibel erreichen zu können.

Auch der Anmeldeprozess bei einer Online Spendenaktion sollte unkompliziert und in wenigen Schritten zu erledigen sein. Je leichter es ist, bei Spendenaktionen individuell Geld zu spenden, desto mehr Spenden kann eine Spendenidee erhalten. Auch kleine Beträge können schon viel bewirken, daher macht es auch Sinn, online die Zahlung von Kleinbeträgen zu ermöglichen oder auch auf der Straße mit einer Spendendose zu sammeln, wo jeder einen individuellen Betrag einwerfen kann.

Spendenaktionen transparent gestalten

Jede Spendensammlung sollte für Spender transparent gestaltet sein. Natürlich wollen Spender wissen, was mit ihrem Geld für den guten Zweck unternommen wird. Eine seriöse Spendenaktion sollte also Aufschluss darüber geben können, wofür die Spenden genau verwendet werden. Dies sollte bei der Planung einer Spendensammlung berücksichtigt werden. Um eine seriöse Spendensammlung im Namen einer offiziellen Organisation durchzuführen, sollte unbedingt das Material verwendet werden, das der Spenderservice der betreffenden Organisation ausgibt.

Die Spendenideen der eigenen Spendensammlung sollten unbedingt zu den Spendenzielen der Empfängerorganisation passen, damit es da keinerlei Konflikte gibt. Seriöse Organisationen sollten jederzeit dazu bereit sein, über die Verwendung der Spendenmittel Auskunft zu geben. Wenn eine Organisation dazu nicht bereit ist, sollte man in diesem Rahmen keine Zusammenarbeit starten.

Professionelle Spendenkampagnen planen

Da Spenden von der Steuer abgesetzt werden können, bieten viele große Organisationen bei höheren Spenden eine Spendenquittung für das Finanzamt an. Hier sollte man sich im Vorfeld informieren, wie der Spenderservice einer Organisation üblicherweise Spendenquittungen ausstellt.

Bei kleineren Spendenbeträgen ist das noch nicht relevant, aber bei höheren Summen haben Spender das Anrecht auf eine Spendenquittung. Neben den verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten gehört die Frage nach der Möglichkeit, Spendenquittungen auszustellen, zur erfolgreichen Planung und Durchführung einer seriösen Spendensammlung.

Vor allem bei der Sammlung von Unternehmensspenden, die durchaus höher ausfallen können als bei Privatpersonen, sollte man sich auf die Abwicklung des Zahlungsprozesses und der Ausstellung einer geeigneten Spendenquittung gut vorbereiten.

Die Verbreitung der eigenen Spendenidee

Gerade bei Spendensammlungen, die im Internet stattfinden, lohnt es sich, die Spendenidee so zu gestalten, dass sich die Aktion möglichst von selbst verbreitet. So können zum Beispiel die Spender in sozialen Netzwerken ihre Spende teilen und anderen davon erzählen. Dabei sollte man bei der Erstellung von Online Spendenkampagnen direkt darauf achten, dass sich die Spendenkampagne leicht verbreiten lässt. Hier kann man bei der Verbreitung helfen, in dem einerseits das Spendenziel ganz klar und kurz formuliert ist, und es auch Material wie ansprechende Bilder gibt, die in den sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook geteilt werden dürfen.

Wenn Spender ganz einfach von ihrer Spende berichten und Freunde zum Mitmachen bewegen können, findet das eigene Spendenziel viel schneller Verbreitung. So kann deutlich mehr erreicht und noch mehr geholfen werden.

Spendensammlungen können viel bewegen

Beim Start einer Spendenaktion sollte man die eigenen Spendenziele zwar realistisch planen, aber es lohnt sich durchaus, eine große Vision für die Spendenideen zu entwickeln. Gerade im Bereich der Kinderhilfe und der humanitären Entwicklungsarbeit wurde in der Vergangenheit in Entwicklungsländern viel bewegt. Der Bau von Schulen und Brunnen und das Eindämmen der Kindersterblichkeit durch Schutzimpfungen verändert das Leben für die Menschen dort erheblich. Die Organisationen, die dort seit vielen Jahren vor Ort tätig sind, können ihre Arbeit nur mit Hilfe von Spenden aufrechterhalten.

Gerade Organisationen wie die Kinderhilfe oder Ärzte ohne Grenzen leisten einen wichtigen Beitrag in Krisenregionen. Dabei bewegen einzelne Spendenkampagnen in den Zielländern viel und verändern so Stück für Stück die Welt. Alle Spendenideen finden dort nebeneinander ihren Platz und jeder noch so kleine Beitrag hilft.

Bild: rawpixel / 123RF Lizenzfreie Bilder