5 Tipps wie auch Sie Ihre Live-Video Reichweite erhöhen

Die Kommunikation mit der eigenen Zielgruppe ist durch die neusten Entwicklungen in den sozialen Netzwerken und im Internet allgemein noch einfacher geworden. Auf der Suche nach Möglichkeiten, auf welche Weise auch immer man die potentiellen Kunden besser erreichen kann, wirst seit Neustem auch auf die Option von Live-Videos gesetzt. Dienste wie Periscope waren die Pioniere auf diesem Feld und inzwischen bieten sowohl Instagram, Facebook als auch Twitter entsprechende Möglichkeiten an, die eigenen Follower mit der Hilfe von Live-Videos zu erreichen. Die Spontanität dahinter macht es für die Analysten und Optimierer im Hintergrund allerdings schwer, eine entsprechende Messung der eigenen Reichweite zu erreichen.

Das Live Video als Instrument in der Online Kommunikation

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie Menschen in der heutigen Zeit über die sozialen Netzwerke erreicht werden können. Für Unternehmen ist es dabei das oberste Ziel, mit der Hilfe der eigenen Online Kommunikation nicht nur die eigene Marke zu stärken. Vor allem geht es um eine langfristige Bindung an die eigenen Produkte. Ein wichtiger Faktor in der Online Kommunikation ist dabei die Reichweite. Nur derjenige, der möglichst viele Menschen erreicht, wird am Ende auch eine hohe Chance auf Umsätze haben. Eine höhere Reichweite macht das Marketing einfacher, sorgt für mehr verwertbare Daten und erlaubt eine Optimierung im Sinne der eigenen Zielgruppe. Dabei sind es die verschiedenen Kanäle, auf die es bei der Arbeit zu achten gilt. Die folgenden Methoden für die Kommunikation im Internet und im Sinne des Marketing spielen derzeit eine besonders hohe Rolle:

  • Posts: Wer sich auf ein Live Video stützen möchte, sollte zuerst regelmäßige Posts etablieren, die zu bestimmten Uhrzeiten und in regelmäßigen Abständen kommen.
  • Interaktion: Für das Marketing ist eine Interaktion mit der Zielgruppe wichtig und erhöht die Bereitschaft, dass ein Live Video wahrgenommen und angesehen wird.
  • Cross Marketing: Eine Nutzung aller Kanäle miteinander erhöht die Möglichkeit, dass ein Live Video am Ende auch von den Personen wahrgenommen wird, die man erreichen möchte.

Werden diese Methoden genutzt, wird dadurch eine höhere Reichweite relativ einfach erreicht. Allerdings ist das Live Video noch eine vergleichsweise neue Methode für die Steigerung der Attraktivität und der Reichweite der eigenen Kanäle. Die richtigen Strategien und Konzepte sind wichtig, um am Ende mit Marketing und Kommunikation über die sozialen Netzwerke erfolgreich zu sein.

Welche Anbieter stellen Plattformen für Live Video zur Verfügung?

Nach dem Erfolg von Persicope haben verschiedenste soziale Netzwerke ebenso Dienste für Live Videos eingerichtet. Beinahe jedes soziale Netzwerk stellt inzwischen entsprechende Möglichkeiten zur Verfügung. Facebook ist dabei mit Sicherheit der erfolgreichste Dienst. Das soziale Netzwerk stellt eine Schnittstelle für Smartphones und andere Streaming-Dienste zur Verfügung und erlaubt es somit, dass man die Live Videos jederzeit auf die eigene Pinnwand stellt. Darüber hinaus werden die Inhalte zeitnahe auf die Angebote der Pinnwände promotet. Haben die Nutzer einen Alarm aktiviert, erhalten sie die Nachricht über das Live Video sogar direkt auf das Smartphone und können sich einfach mit einem Klick einloggen, um die entsprechende Aufzeichnung über die mobilen Geräte zu verfolgen.

Ähnlich sieht es bei Instagram und Twitter aus. Auch hier werden Schnittstellen für verschiedenste Dienste angeboten. Mit den unterschiedlichen Kanälen können die Videos einfach zu den Nutzern gestreamt werden. Wichtig ist hier jedoch, dass die Aufzeichnungen in der Regel danach nicht mehr verfügbar sind. Es empfiehlt sich ein Eintrag bei YouTube, wenn garantiert werden soll, dass die Videos auch hinterher der breiten Masse zur Verfügung stehen sollen. Überhaupt ist die Video-Plattform natürlich noch immer der beste Anbieter, wenn es darum geht, dass man ein Live Video für eine hohe Zahl an potentiellen Zuschauern zur Verfügung stellen möchte. Allerdings haben nur die wenigsten Unternehmen eine hohe Reichweite bei dem Video-Portal.

Welche Werkzeuge sind für Live Videos geeignet?

Generell geht es für die höhere Reichweite mit der Hilfe von Live Videos natürlich auch um das Ziel eine möglichst hohe Zahl von Zuschauern zu erreichen. Das bedeutet aber auch, dass vor der Produktion entsprechende Planung getroffen werden müssen. Während der Produktion des Live-Videos sollte sich definitiv Mühe gegeben und konzentriert gearbeitet. Denn nur gute Videos werden von den Zuschauern akzeptiert und haben einen positiven Einfluss auf die entsprechenden Zahlen der Follower.

Dazu gehört ebenso, dass sich Firmen oder Einzelpersonen mit der Soft- und Hardware vertraut macht, die für gute Videos wichtig sind. Wer sich zum Beispiel für die Nutzung von Facebook entscheidet, sollte auch die entsprechenden Instrumente benutzen, die durch das soziale Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Dazu gehört eine gezielte Werbung bei der eigenen Zielgruppe, die richtigen Filter und entsprechende HD-Optionen. Auch die Interaktion über die Kommentare ist wichtig. Das hier zu lesende Feedback ist bedeutend für die Verbesserung. Am Ende geht es beim Live Video aber immer über die höhere Reichweite. Wie kann die erreicht werden?

Die besten Tipps für mehr Reichweite mit dem eigenen Live Video

Eine höhere Reichweite lässt sich nur dann erreichen, wenn die eigenen Live Videos zu einem festen Bestandteil der Online Kommunikation werden. Gerade der Anfang ist schwer, da es zu erreichen gilt, dass die eigenen Follower die Videos auch anschauen und möglichst viral verbreiten. Die folgenden Tipps sollten dabei helfen, die Chancen auf ein erfolgreiches Live Video deutlich steigern und am Ende ein neues Instrument für erfolgreiches Marketing im Internet für das eigene Unternehmen schaffen:

1. Informiere Zuschauer über das Live Video

Auch wenn das Live Video in der Regel eine spontane Aktion sein sollte, braucht es doch gerade zu dem Beginn der Nutzung einen Hinweis darüber, dass künftig Videos auf diesem Feed zu sehen sind. Wer bereits von Beginn an eine gewisse Zahl von Zuschauern haben möchte, sollte daher bei den ersten Terminen darauf hinweisen, dass in der Zukunft mit Videos zu rechnen ist. Das erhöht zum einen die Interaktion mit den eigenen Followern und sorgt zum anderen für eine höhere Reichweite, die für den Erfolg der Live Videos als ein Werkzeug im Online Marketing so sinnvoll sein können. Bis zur Steigerung der eigenen Bekanntheit sind regelmäßig Ankündigungen aber in jedem Fall zu nutzen.

2. Das richtige Equipment für das Live Video nutzen

In der heutigen Zeit sollte es nicht mehr schwer sein, dass man eine Übertragung in HD, mit dem richtigen Licht und einem guten Sound umsetzt. Videos, die nicht eine gewisse Qualität nachweisen können, werden einen gegenteiligen Effekt haben und daher einen eher schlechten Effekt für die eigenen Bemühungen in der Werbung haben. Es ist daher wichtig, dass man bei der Produktion von Medien darauf achtet, dass nicht nur die Bandbreite hoch genug ist, sondern auch Sound und Licht auf die richtige Weise genutzt werden. Wenn die Zuschauer davon überzeugt sind, dass das Unternehmen bereit ist in die Videos zu investieren, wird der Effekt für das Marketing umso höher sein.

3. Achte auf die Kommentare zum Video

Ein Live Video ist eine sehr gute Möglichkeit, wie man auf einfache und schnelle Weise mit den Menschen im eigenen Feed in Kontakt kommen kann. Gerade hier ist es also wichtig, dass man auf das Feedback, also den Input der Zuschauer, achtet. Die Kommentare bieten dafür die wohl beste Lösung. Sie sollten nicht nur während der Übertragung für eine Interaktion verfolgt werden. Auch im Anschluss ist es wichtig, dass die Kommentare in Hinblick auf Lob oder Kritik, Anregungen oder Probleme untersucht werden. Daraus ergeben sich viele neue Möglichkeiten und Ansätze, die man in den kommenden Videos beachten kann. Die beständige Optimierung der eigenen Live Videos ist also eine wichtige Aufgabe, die für den Erfolg wichtig ist.

4. Das Timing für das Video beachten

Für eine maximale Steigerung der eigenen Reichweite während der Übertragung ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen aus dem eigenen Feed und aus der potentiellen Zielgruppe erreicht werden. Ein Live Video zu starten, während die Menschen, die es sehen sollen, noch mit der Arbeit im Büro beschäftigt sind, bringt nicht viel.

Eine gute Planung der eigenen Aktivitäten im Bereich Video ist daher ebenso wichtig wie bei der anderen Nutzung der Kanäle im Bereich Social Media. Vor allem bei der Uhrzeit ist darauf zu achten, dass ein möglichst hohes Potential an möglichen Zuschauern vorhanden ist.

5. Nachbearbeitung und Optimierung der eigenen Videos

Gerade nach den ersten Video ist eine Analyse der Situation von hoher Bedeutung. Nur so lässt sich der Spielraum für weitere Optimierungen finden. Die Kommentare der Zuschauer sind dabei nur ein Faktor. Auch die grundsätzliche Arbeit mit der Technik, die Sprache und die vermittelten Inhalte sind wichtig, wenn man bei den Zuschauern in den nächsten Übertragungen punkten möchte. Eine gute Optimierung ist allerdings nur möglich, wenn man sich selbstkritisch mit einer Analyse der verschiedenen Optionen auseinandersetzt. Nach und nach sollte man auf diese Weise die folgenden Methoden noch weiter verbessern und dafür sorgen, dass die Videos noch mehr Zuschauer anziehen.

Videos sind eine sehr gute Möglichkeit, um die Kanäle der sozialen Medien noch besser und vor allem effektiver zu nutzen kann. Kommunikation ist wichtig und gerade der große Spielraum für eine offene Interaktion ist ein Punkt, warum die Live Videos in den vergangenen Jahren so interessant für viele Unternehmen geworden sind. Mit den oberen Informationen und Tipps sollte es möglich sein, dass eine entsprechende Präsenz in diesem Bereich aufbaut wird und sich nach und nach eine gute Zuschauerschaft etabliert.

 

 

Autorenprofil Kaleab