Welche Sporttasche passt zu dir?

Sobald man seine guten Vorsätze in die Tat umsetzt und sich in das nächste Fitnesscenter aufmacht, wird gleich einmal festgestellt, dass eine herkömmliche Tasche zum Transport der Sportklamotten eher „uncool“ wirkt. Also wird in der Regel eine neue Sporttasche angeschafft. Meist ist die Fitnesstasche mit einem Bodenfach ausgestattet und ist daher vielseitig einsetzbar. Diese Modelle eignen sich zum Transport der Sportsachen und können unter anderem auch als Reisetaschen zum Einsatz kommen. Häufig ist eine Fitnesstasche für eine bestimmte Sportart ausgelegt. Fußballer, Cricket-Spieler und Basketballer beispielsweise, müssen ihre Spielgeräte transportieren. Bei der Anfertigung dieser Varianten einer Sporttasche wird auf die speziellen Ausrüstungsgegenstände der Sportler Rücksicht genommen. Fitnesstaschen werden mit unterschiedlichem Fassungsvermögen und aus verschiedenen Materialien angefertigt. In einer Tasche mit vielen Fächern kann der sportbegeisterte Nutzer seine Ausrüstung und Sportbekleidung übersichtlich und geordnet unterbringen.

Von Leder bis Nylon – die unterschiedlichen Materialien der Sporttaschen

Sowohl Damen, Herren und Kinder setzen auf die eher stylische Sporttasche. Häufig sind die Fabrikate aus pflegeleichtem Nylon angefertigt. Natürlich findet man im Handel auch Versionen der Fitnesstasche aus anderen Materialien. Die Sporttasche aus Mesh zum Beispiel, ist robust und schwer entflammbar. Das Material kommt häufig in Verbindung mit Nylon zum Einsatz. Baumwolle und Jute wird eher bei der Herstellung von Turnbeutel verwendet. Die Erzeugnisse lassen sich recht gut waschen, allerdings sind sie nicht besonders lange haltbar. In einem Turnbeutel kann man die Sportklamotten zudem nicht so ordentlich einordnen. Eine Fitnesstasche aus Nylon punktet mit unter anderem mit einer besonderen Feuchtigkeitsresistenz und Atmungsaktivität. Das robuste Material nimmt kaum Gerüche auf und lässt sich außerdem problemlos waschen. In einer Sporttasche aus Nylon, mit Schuhfach und Bodenfach lassen sich auch verschwitzte Kleidungstücke und feuchte Handtücher problemlos transportieren. Die Sporttasche aus Leder sieht natürlich sehr elegant aus. Diese Modelle sind nach wie vor beliebt, obwohl sie ein höheres Gewicht als die Nylontasche aufweisen und außerdem noch um einiges pflegeintensiver sind.

Die Fitnesstasche für Damen, Herren und Kinder

Die Sporttasche für Frauen sollte über ein modisches Design verfügen und mit praktischen Extrafächern ausgestattet sein. Eine hochwertige Trainingstasche punktet zudem mit einem komfortablen Tragesystem. Ist das Modell mit verschieden, großen Fächern versehen, kann die getragene Sportkleidung getrennt von der übrigen Kleidung untergebracht werden. Die Sportschuhe kommen beispielsweise ins praktische Schuhfach. Eine hochwertige Fitnesstasche für Damen verfügt zudem häufig über einen verstärkten Boden und sie wird aus wasser- und schmutzabweisende Materialien angefertigt.

In Sportaschen für den „modebewussten Herren“ muss genügend Platz vorhanden sein. Mit den Fabrikaten werden nicht nur die Sportschuhe und die Sportklamotten transportiert. Auch die Geldtasche, das Handy und der Schlüsselbund sowie das Handtuch und das Duschgel müssen darin Platz finden. Die praktischen Modelle sind häufig mit einem Gurt ausgestattet und werden über der Schulter getragen. Herren greifen nicht ungern zu einer Sporttasche aus Leder oder aus pflegeleichtem Polyurethan.

Nicht jedes Kind ist von einem klassischen Turnbeutel zu begeistern. Die Sprösslinge gehen vielfach lieber mit einer Tasche mit fröhlichen, kindgerechten Motiven, im angesagten Design zum Sportunterricht. Die Sportasche für Kinder ist in der Regel kleiner als ein Modell für Erwachsene. Praktisch sind Sporttaschen die mit Innen- oder Außentaschen ausgestattet sind und eventuell über Einsteck- und Reißverschlussfächer verfügen. Eine gute Sporttasche für Kinder kann vielfach auch mit einem belüftetem Schuhfach, sowie mit einem Flaschenhalter aufwarten.

Die Vorteile einer Sportasche

Eine funktionale Fitnesstasche lässt sich in der Regel für verschiedene Zwecke nutzen. Hochwertige Modelle punkten unter anderem mit ihren atmungsaktiven und feuchtigkeitsresistenten Materialien. Modische Sporttaschen gibt es für Damen, Herren und Kinder. Sie überzeugen vielfach mit einem geringen Eigengewicht. Besonders hervorzuheben ist, dass im Handel Modelle für jeden Verwendungszweck zu erwerben sind. Gute Produkte glänzen mit einer sinnvollen Raumaufteilung und können mit ergonomischen Griffen und komfortablen Riemen aufwarten. In den Fitnesstaschen lassen sich Sportutensilien jeglicher Art transportieren. Die Ausrüstung für das Training wird durch eine gut durchdachte Raumaufteilung geeignet untergebracht. In Taschen mit speziellen Ausführungen können beispielsweise auch Bälle und andere Sportgeräte mitgenommen werden. Müssen eventuell Hantel und Gewichte zum Training befördert werden, kann der Sportler zu einer Tasche mit einer implementierten Bodenplatte greifen. Dadurch wird die Überdehnung des Materials der Sporttasche beinahe ausgeschlossen. Besonders hervorzuheben ist, dass durch die sinnvolle Verteilung des Gewichtes in der Tasche, Rückenschmerzen und andere gesundheitliche Schäden vermieden werden. Haben die sportlichen Damen und Herren besonders schwere Ausrüstungsgegenstände zu transportieren, dann ist es empfehlenswert sich einen praktischen Sport-Trolley anzuschaffen. Diese Modelle sind auf ihrer Unterseite mit Rollen ausgestattet, sodass der Transport der Sportausrüstung noch komfortabler von statten geht.

Die Anwendungsbereiche der Sporttaschen

Vor der Anschaffung einer neuen Sporttasche wird überlegt ob das Modell von Kindern für den Schulsport benötigt wird oder ob die Fitnesstasche von Erwachsenen für den Hobbysport eingesetzt wird. Auch für die Leistungssportler gibt es spezielle Fabrikate auf dem Markt. Je nach Größe der Sporttasche werden darin: Kleidung, Duschgels eine Trainingsmatte, die Sportschuhe, ein Handtuch sowie Bälle oder sonstiges Sportequipment untergebracht. Taschen für das Fitnesscenter sind häufig mit speziellen Innenfächern ausgestattet, in denen sich die Mitgliedskarte, der Spint Schlüssel und das Handy adäquat verstauen lassen. Sporttaschen für Fußballerbenötigen Platz für den Ball und Fächer für die verdreckten Sportklamotten. Meist sind die Taschen mit großen Innenfächer und einem Bodenfach sowie Bodennoppen ausgestattet. Die Freizeittasche für Schwimmer und Schwimmerinnen oder für den einfachen Badeausflug ins Hallen- oder Freibad, sollte über ein eigenes Nassfach verfügen. Zudem gibt es im Handel spezielle Sportaschen für Basketball- oder Volleyballspieler. Auch Cricket-Spieler finden die passende Tasche, in die sie ihre Bats und Handschuhe verstauen können. Für Yoga und Pilates eignet sich entweder ein Turnbeutel im modischen Design oder eine kleine Sporttasche. Bei dieser Sportart benötigt man keine Schuhe, aber ein Handtuch und eine Trinkflasche müssen untergebracht werden. Eine Yogamatte lässt in einer Yogamattentasche oder in einem speziellen Yogamattengurt transportieren. In einer großen Golftasche wiederum wird das Golf-Equipment verstaut, sodass es auch auf Reisen mitgenommen werden kann. Wer gerne zum Snowboarden oder Skateboarden fährt findet im Handel auch die passende Sportasche, in der sich die Bretter verstauen lassen.

Die modischen Taschen gibt es in vielen unterschiedlichen Designs

Sportaschen für Kinder verfügen meist über ein farbenfrohes Design. Die Modelle sind entweder mit Sportsymbolen, Tieren oder mit Blumenmustern bedruckt. Auch Produkte mit neutralem Design sind erhältlich. Die Sportaschen für Mädchen und Jungen sind etwas kleiner und leichter als die Fabrikate für Erwachsene.

Bei den Sportaschen für Damen und Herren stehen die funktionalen Aspekte meist im Vordergrund. Allerdings spielt gerade bei den Frauen auch das Design eine große Rolle. Deshalb sind im Handel auch Modelle in den verschiedensten Farben und Mustern erhältlich. Zudem gibt es Sportaschen in vielen unterschiedlichsten Größen und Varianten. Je nach Modell kann die modische Fitnesstasche auch als Alltagstasche oder als Strandtasche genutzt werden. Eine Sporttasche, die häufig auf Flugreisen mitgenommen wird, sollte über ein auffälliges Design verfügen, damit sie sich auf dem Gepäckband von den anderen Koffern und Taschen abhebt. Besonders angesagt, sind Sporttaschen, die zum Outfit passen. Sporttaschen für Damen und Herren sind oftmals mit dem Logo des Herstellers versehen. Die Modelle gibt es häufig in den Farben: Schwarz, Rot, Dunkelblau oder mit verschiedenen, angesagten Mustern.

Die verschiedenen Größen:
Sporttaschen mit der Größe S: Diese Modelle haben in der Regel ein farbenfrohes, buntes Design und sie sind für Kinder gedacht. Diese Sporttaschenart ist eine gute Alternative zum Turnbeutel. Ihr Fassungsvermögen liegt meist zwischen 10 Liter und 15 Liter. Es passt alles rein (Schuhe, Trikot, Sporthose), was die kleinen Sportskanonen brauchen.
Sporttaschen der Größe M: Sie sind für Jugendliche ideal, aber die Modelle eignen sich auch als Pilates- oder Yogatasche für Erwachsene.
Bei der Sporttasche der Größe L, handelt es sich um eine Tasche mit der Standardgröße für Erwachsene. Ihr Volumen liegt zwischen 55 Liter und 80 Liter. Diese Modelle eignen sich für Damen und Herren.
Sporttasche mit der Größe XL: Sie erinnern teilweise an eine Reisetasche. Diese Fabrikate können vielfach mit einem Volumen bis zu 90 Liter aufwarten.

Für jeden Zweck die passende Sporttasche

Die Sporttasche mit Trolley: Sie ist an ihrer Unterseite mit kleinen Rollen ausgestattet. Diese praktischen Fabrikate verfügen zudem über ein ausziehbares Teleskopgestänge. Dadurch kann man diese Taschenvariante beim Transportieren über den Boden rollen. In der Folge hat der Benutzer nur ein minimales Gewicht selbst zu tragen. Auch diese Sporttaschen-Version ist überwiegend aus atmungsaktiven, feuchtigkeitsabweisenden Materialien angefertigt.

Die Sportasche ohne Bodenplatte: Dieses Modell lässt sich einfach platzsparend zusammenfalten, sobald es nicht mehr gebraucht wird.

Eine Sporttasche mit Bodenplatte: Sie punktet mit einer hohen Stabilität. Will man häufig schwere Ausrüstungsgegenstände transportieren, dann ist diese Taschenvariante mit der implementierten Bodenplatte optimal. Die Kunststoffplatte lässt sich je nach Ausführung aus der Tasche entnehmen oder sie ist fixiert, damit sie nicht verrutschen kann.
Sportrucksäcke: In dieser Transportvariante kann sowohl verschwitzte als auch feuchte Sportkleidung untergebracht und transportiert werden. Der Sportrucksack lässt sich einfach auf den Rücken schnallen. Da sich sein Gewicht gleichmäßig verteilt, sind der Rücken, die Wirbelsäule und auch die Bandscheiben entlastet.

Ein Turnbeutel kommt ohne Extrafächer und gepolsterte Träger aus. Trotzdem hat das Modell einen gewissen Kultstatus, daher ist es bei modebewussten Erwachsenen und Kinder beliebt. Der Beutel lässt sich einfach zusammenfalten; er kann auch als Ball- oder Schuhtasche verwendet werden.

Die Umhängetasche wird einfach über den Schultern getragen, sodass sie auch als trendige Fashion-Tasche durchgeht. Diese Modelle gibt es beispielsweise auch als modischen Duffle-Bag für Damen. Umhänge-Sportaschen für Damen und Herren erhält man im Handel in den unterschiedlichsten Designs. Sie sind meist mit zwei zusätzlichen Henkel ausgestattet, sodass daraus einfach eine Tragetasche wird.

Fazit:

Im Handel gibt es die unterschiedlichsten Modelle von Sporttaschen zu erwerben. Erstklassige Modelle überzeugen den Nutzer mit einer hochwertigen Verarbeitung und einer guten Materialbeschaffenheit. Die Fitness- und Sportaschen sind häufig mit einem geräumigen Hauptfach und mit mehreren zusätzlichen Fächern ausgestattet. Es lässt sich beinahe für jeden Zweck die passende Tasche finden.

Bild: serezniy / 123RF Lizenzfreie Bilder